DE
Ihr Stadthotel
Im Herzen Südtirols
Ideal Park

Bozens Süden: eine Vielfalt an Events und Veranstaltungen

Urlaub im Zeichen des Sports, der Entspannung und der Kultur

Ob für einen Kurztrip oder einen längeren Urlaub, Bozens Umgebung und Süden haben jegliche Freizeitaktivität zu bieten, die Ihr Herz begehrt.

Im Sommer können Sie zwischen Trekking, Hiking, Nordic Walking, Mountainbiking, Reiten, Golf, Schwimmen und viele andere Sportarten wählen. Auch für Wintersportfans ist Südtirol ein wahres Paradies: das Ski Center Latemar, die Sellaronda, die Skigebiete Plose, Paganella, Meran 2000 und noch viele andere befinden sich allesamt in unserer Nähe.

Fragen Sie uns: Gerne beraten wir Sie mit Vorschlägen für Ihre Freizeitgestaltung!

Hier sind einige Unterhaltungsmöglichkeiten in Bozen und Umgebung:

Ötzi und das Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen

Die Landeshauptstadt Bozen mit ihrem berühmten Ötzimuseum ist nur 10 km von Leifers entfernt und durch eine sehr gute Busverbindung leicht erreichbar. Die Busse Nr. 110, 111 und 112 halten direkt vor dem Hotel und fahren von 6.00 Uhr bis 23.30 Uhr im 15 Minutentakt zum Waltherplatz oder zum Zugbahnhof.

Die Einzelfahrt kostet 1,50 Euro. Das Busticket ist im Bus beim Kleinautomaten erhältlich, dazu müssen Sie nur Kleingeld bei sich haben.

Neben vielen Museen und Sehenswürdigkeiten bietet die Altstadt mit den alten Laubengängen und den vielen schicken Geschäften alles, was man sich zum „Shopping" nur wünschen kann.

Straßencafés und Eisdielen säumen die Innenstadt und geben Bozen einen mediterranen Flair.

Rittner Horn

Am Rittner Horn versperrt Ihnen kein Gipfel die Sicht, somit können Sie das 360° Panorama in vollen Zügen genießen!

Erreichbar ist der 2.260 m hohe Gipfel nach der Auffahrt mit der Umlaufbahn von Pemmern auf die Schwarzseespitze und nach einer Wanderung von ungefähr einer Stunde für jedermann/frau machbar.

Geoparc Bletterbach

Der Geoparc Bletterbach liegt in Aldein und ist lediglich 40 Autominuten von Leifers entfernt. Sie haben die Möglichkeit, durch die Bletterbachschucht oder auf die umliegenden Gipfel (Schwarz- und Weißhorn) zu wandern. Die Wanderungen kann jedermann/frau meistern, es sind keine besonderen alpinen Kenntnisse erforderlich (Achtung: gutes Schuhwerk!).

Sie sind müde aufgrund des langen Wanderweges? Auf der nahe liegenden Lahneralm (bzw. auf anderen Almen) können Sie entspannen und eine Kleinigkeit zu sich nehmen. Genießen Sie eine Südtiroler Brettljause mit Speck und Schüttelbrot oder den typischen Südtiroler Strauben. Ein frisches Getränk dient zudem noch zur Erfrischung!

Meran

Das idyllische Städtchen Meran ist lediglich 34 km von Leifers entfernt und über die Schnellstraße ME-BO (Meran-Bozen) in kürzester Zeit zu erreichen. Die Kurstadt Meran hat viel Grün zu bieten, eignet sich somit für lange Stadtspaziergänge und ist mit seiner Laubengasse zum Shoppen ideal.

Sie sind ohne Auto unterwegs? Kein Problem! Mit den Bussen Nr. 110, 111 und 112, welche direkt vor unserem Hotel halten, können Sie bequem den Zugbahnhof von Bozen erreichen und dort in den Zug nach Meran umsteigen.

Gardasee

Der Gardasee (it. Lago di Garda) ist der größte See Italiens. Der See ist 120 km von Leifers entfernt und in ca. 90 Minuten leicht erreichbar. In den vielen kleinen Ortschaften rund um den See können Sie ideal Shoppen oder sogar eine Schifffahrt unternehmen.

Programmempfehlung für Reisebusse: Start vom Hotel 8.00 Uhr

Wir empfehlen nach Riva zu fahren. Nach einer kurzen Besichtigung von Riva steigen die Gäste um ca. 11.00 Uhr in das Linienschiff und fahren nach Limone. Limone ist ein nettes kleines Dörfchen mit einer schönen Strandpromenade, sehr vielen Geschäften und Restaurants. Auch die berühmten Limoneti (historisch wurde Zitronenanbau betrieben) sind noch erkennbar. Nach einer Mittagspause können die Gäste zwischen 13.00 Uhr und 14.00 Uhr mit dem Linienschiff Malcesine erreichen. Malcesine ist ebenfalls ein kleiner Ort mit engen Gassen. Vom Hafen spazieren die Gäste 5 Minuten bis zur Hauptstraße, wo sie der Bus um 15.00 Uhr erwartet. Sie fahren dann den See entlang weiter bis nach Garda, fahren dann nach Affi zur Autobahneinfahrt und erreichen nach ca. 90 Minuten Fahrt Leifers. Ankunft ca. 17.00 Uhr

Kaltern und der Kalterer See

Kaltern und der Kalterer See sind lediglich 20 km von unserem Hotel entfernt. Sie möchten am See entspannen? Einen kleinen Spaziergang über den historischen Marktplatz machen? Oder die unglaublich schöne Weinberglandschaft besuchen? Dann sind Sie in Kaltern richtig!

Der Kalterersee ist der wärmste See der Alpen und somit Anziehungspunkt für viele Urlauber. Sollten Ihnen die Liegewiesen zu überfüllt sein, so können Sie zur Alternative einen gemütlichen Rundspaziergang um den See machen. An den vielen Restaurants und Cafès können Sie ideal Halt machen, um zu entspannen und sich mit einem Eis oder Getränk zu belohnen.

Kleine Dolomitenrundfahrt

130 km lang und wunderschön ist die kleine Dolomitenrundfahrt. Durchs Eggental bis zum Karersee, von der Rosengarten- und Latermargruppe bis nach Gröden. All dies können Sie an einem Tag genießen! Interessiert? Dann lesen Sie weiter für mehr Details!

Von Leifers fährt man auf der Brennerstraße (S 12) nach Bozen, zweigt beim Kreisverkehr nördlich von Kardaun rechts ab ins Eggental und kommt durch die engen Schluchten zum Karersee (1.600 m), eingebettet zwischen der Rosengarten- und Latemargruppe. Weiter geht es zum Karerpaß (1.752 m), wo sich schon bald der Blick hinunter ins Fassatal, auf die Sellagruppe, die Marmolata und viele andere Dolomitengipfel öffnet. Das Fassatal gehört wie das Grödental, Gadertal, Ampezzanertal und Buchenstein zur ladinischen Volksgruppe, die eine alte rätoromanische Sprache spricht.

Vorbei an Vigo di Fassa, Pozza und Pera di Fassa, Mazzin, Campitello, kommt man nach Canazei, dem Hauptort des Fassatales. Hier beginnt die Auffahrt zum Sellajoch (2.187 m). Von hier hat man einen grandiosen Rundblick auf die Sellagruppe, den Langkofel u.a. Vom Sellajoch geht es hinunter nach Gröden, in das Tal der Holzschnitzer. Vorbei an Plan de Gralba, Wolkenstein und St. Christina, kommt man nach St. Ulrich, den Hauptort des Grödentales.

Dort lohnt sich der Besuch des "Museum de Gherdeina" mit der Darstellung der Geschichte des Grödentales, Funde, Sammlungen, Holzschnitzkunst und dem Gedenken an Luis Trenker, den bekannten Schauspieler und Bergfilm-Regisseur.

Von St. Ulrich geht es weiter nach Kastelruth, das Heimatdorf der bekannten "Kastelruther Spatzen". Nach einer kurzen Kaffepause fahren Sie weiter nach Bozen. Von dort aus fahren Sie dann zum Ausgangspunkt nach Leifers zurück.

Fahrtstrecke: ca. 130 km

Ritten und die Erdpyramiden

Den Ritten und dessen geologisches Phänomen, die Erdpyramiden, erreichen Sie von Bozen in einer 15-minütigen Seilbahnfahrt. Während Sie im "Rittner Bahndl" sitzen, können Sie sich gemütlich zurücklehnen und die atemberaubende Aussicht auf Bozen und die umliegenden Berge genießen.

Der Ritten ist nicht nur leicht erreichbar, sondern bietet unzählige Wanderwege und Ausflugsmöglichkeiten. Die Umlaufbahn, dessen Haltestelle direkt an der Seilbahn liegt, bringt Sie in die nahegelegene Ortschaft Klobenstein, von wo aus Sie in ca. 30 Gehminuten (Wanderweg 24) Lengmoos und dessen Erdpyramiden erreichen.

Ritten liegt nördlich der Landeshauptstadt Bozen und die Ortschaften Klobenstein, Lengmoos, Oberbozen, Unterinn, Oberinn, Lengstein und Wangen liegen auf einer Höhenlage zwischen 800 und 1.500 m.

Schloss Trauttmansdorff bei Meran

Die ganze Welt in einem Garten... und dies nur ca. 34 km entfernt!

Schloss Trauttmannsdorff bei Meran begeistert mit seiner Vielfalt an exotischen Pflanzen. Nehmen Sie sich einen Tag Zeit und genießen Sie den Anblick wunderschöner Gewächse, während Sie durch die großen Anlagen des Anwesens spazieren und Sonne tanken!

Verona

Die Stadt Verona ist 125 km von Leifers entfernt und in ca. 90 Minuten erreichbar. In den Sommermonaten werden Opern und Konzerte in der bekannten und traumhaft schönen „Arena di Verona" veranstaltet. Die Arena selbst ist ganzjährig zu besichtigen. Außerdem befindet sich auch der weltbekannte Balkon von Romeo und Julia in Zentrum von Verona.